Schreibmaschinen: Modelle, Geschichte(n), Personen. Home Home email
navigation
english

Underwood n°5 (1929)

download sound as mp3

Modell Underwood Standard Portable Typewriter Model 5 model
Typ 4-reihige Standardschreibmaschine mit Vorderaufschlag / 4-bank frontstroke typewriter type
Konstrukteur / Erfinder geht auf die Maschine von Franz Xaver Wagner zurück (2) / based on the 1893 patent by Franz X. Wagner (2) inventor
Hersteller Underwood Typewriter Company, New York, USA manufacturer
Produktionsort   place of production
Seriennummer (Baujahr) 2595923-10 (1929) (1) serial number (year made)
Tastatur Deutsch-Schweiz / Swiss German keyboard
gebaut von - bis 1901 (2, 3) - ? production years
Geschichte   history
Gesamtstückzahl (alle Modelle) ? numbers made (all models)

"Die Underwood war die erste sichtbarschreibende Typenhebel-Schreibmaschine, die einen grossen Erfolg darstellte. Nicht dass die Sichtbarkeit des Geschriebenen das Wesentliche war, denn es gab vor der Underwood gute sichtbarschreibende Schreibmaschinen [...], das Wichtigste an ihr war die Verbindung der Typen- und Tastenhebel durch einen Zwischenhebel, welcher den fast reibungslosen Schwung des Typenhebels zur Vorderseite der Walze gewährleistete. Diesen Zwischenhebel erfand Wagners Sohn Hermann." (2, @158)

underwood 1930

Anzeige aus 1930. Quelle: (4)

Musil Underwood

Variation on Musil's "Mann ohne Eigenschaften"

Underwood 5

No title (Underwood n° 5)

 Underwood & Cat
Moritz und seine Underwood 5, 2011

 

Underwood Typewriter Company

Underwood logo

Underwood Typewriter Company logo

Zur Firmengeschichte, siehe hier.

E. Martin berichtet in seinem Buch "Die Schreibmaschine", wie Underwood, ursprünglich ein Hersteller von Schreibmaschinenzubehör wie Tinten und Farbbändern, zur Schreibmaschinenproduktion kam: "Underwood sen. sandte seinen Sohn zur Remington Ges., um von dort den benötigten Farbbandauftrag hereinzuholen. Man sagte demselben dort: 'Wir machen jetzt unsere Farbbänder selbst', worauf er prompt erwiderte: 'dann machen wir unsere Schreibmaschinen selbst.' (2, @157f.)

Generalvertreter für Underwood in der Schweiz war Cäsar Muggli in Zürich.

Quellen / sources:

(1) Typewriter serial number database, tw-db.com

(2) Ernst Martin, Die Schreibmaschine und ihre Entwicklungsgeschichte, Verlag Peter Basten, Aachen 1949, p. 157.

(3) Underwood 5, The Virtual Typewriter Museum, Collection, http://www.typewritermuseum.org/collection/index.php3?machine=underwood5&cat=kf (visited 7.11.2010)

(4) Schweizer Monatsschrift "Der Organisator" Zürich, Moderne Büro-Maschinen, Verlag Organisator A.-G., 1930. (on-line einsehbar auf http://www.archive.org/stream/ModerneBro-maschinen/1931_Moderne_Buero-Maschinen_djvu.txt, visited 31.8.2011)

© G. Sommeregger 2009 -2012

last update 9.10.2012

DANKE FÜR HINWEISE UND KORREKTUREN