Schreibmaschinen: Modelle, Geschichte(n), Personen. Home Home email

Monica electric de Luxe

Monica electric de Luxe

Monica electric de Luxe, n° 229300, ca. 1980s

Modell Monica electric de Luxe model
Typ teilelektrische Kleinschreibmaschine / electric portable type
Konstrukteur / Erfinder   inventor
Hersteller Olympia Werke AG manufacturer
Produktionsort Wilhelmshaven, Germany place of production
Seriennummer (Baujahr) 229300 (1980s)(6) serial number (year made)
Tastatur Schweizerdeutsch / Swiss German keyboard
Schriftart   typeface
gebaut von - bis   production years
Anmerkungen Standard 13mm Farbband. remarks
Geschichte   owner history
Gesamtstückzahl (alle Modelle)   numbers made (all models)

Monica electric de Luxe

Die hier abgebildete Schreibmaschine stammt aus den 1980 Jahren. Das Modell wurde in verschiedenen Farben ausgeliefert. Unser Exemplar hat einen etwas breiteren Wagen, man kann damit ein A4 Blatt quer einspannen.

Die Seitenränder kann man rasch mit zwei gut erreichbaren Hebeln einstellen, ebenso den Zeilenabstand. Die Maschine ist solide, ohne grossen Schnickschnack. Der Motor surrt, der Anschlag ist leicht, bei grösserer Tippgeschwindigkeit kann schon einmal ein Buchstabe verrutschen. Es ist definitiv keine Hochleistungsmaschine für das Büro, eher wohl für den privaten Zweck, den sie aber ohne Probleme erfüllt. Das Schreibgefühl ist eher auf der Plastikseite, was aber nicht abwertend verstanden werden soll.

Das auf der Maschine zu sehende rote Kreislogo (ein "i" auf rotem Hintergrund) steht für "O" und "i", also "Olympia International". Es wurde im April 1969 in den USA als Logo eingetragen, und im März 1972 bewilligt. Etwa zur selben Zeit wurde es auch in Deutschland eingetragen. (1)

Olympia Werke AG

olympia

Olympia International sign on back of Monica electric de Luxe

Für die Firmengeschichte, siehe hier.

 

Quellen / sources:

(1) Will Davis, Olympia SM9, http://machinesoflovinggrace.com/ptf/OlympiaSM9.html (visited 25.1.2011)

(2)

(6) L. Dingwerth, Lexikon historischer Schreibmaschinen, 2008, p. 351b f.

© G. Sommeregger 2009 - 2011

Created 25.1.2011 - last update 25.1.2011

Danke für Kommentare und Berichtigungen - Thank you for comments and corrections