Schreibmaschinen: Modelle, Geschichte(n), Personen. Home Home email

UNDERWOOD

letterhead_Underwood_1912 detail 

Made in U.S.A.

Text

 
text

 

I. Unternehmensgeschichte - II. Überblick Modelle - III. Seriennummern

Unternehmensgeschichte der UNDERWOOD

Underwood in Amerika und weltweit

Die Firma wurde von John Thomas Underwood (1857 - 1937) gegründet. (9) Er wurde am 12. April 1857 in London geboren. Sein Vater John Underwood zog 1872 in die Vereinigten Staaten. 1873 kam John T. mit seinem Bruder nach. Ca. 1874 stieg er bei seinem Vater bei der "John Underwood and Company" ein. Diese wurde eine Pionierfirma für Schreibmaschinenzubehör und produzierte u.a. Durchschlagpapier und Farbbänder. (9)

1895 kaufte Underwood die Rechte an der von Franz X. Wagner 1893 erfundenen revolutionären Vorderaufschlagmaschine. (9) Im März 1895 gründete John T. Underwood die Underwood Typewriter Co. in New York und betrieb in der Hudson Street eine kleine Werkstatt zur Herstellung der Maschine. (13) Die ersten Underwood-Maschinen waren bei der Lambert & Edgar Co. in einer kleinen Werkstätte in der Center Street hergestellt worden. (13) 1896 wurde die Fabrik nach Bayonne, New Jersey, verlegt. (13) Die Wagner'sche Schreibmaschine wurde ab 1897 als "Underwood" vermarktet. (9) 1898 wurde die Underwood Typewriter Manufacturing Company gegründet. (9) 1899 (13) oder 1901 (9) öffnete die erste eigene Fabrik in Hartford, Connecticut.

Die Firma wurde am 8. März 1910 in Delaware als Underwood Typewriter Company mit John T. Underwood als Präsident gegründet. (7; nach 9 schon 1903) Das Geschäft blühte und 1915 produzierte die Firma 500 Schreibmaschinen täglich bei einem Beschäftigungsstand von 7500 Personen. (9)

Am 18. August 1920 verkündete die New York Times, dass die Underwood Typewriter Company am Vortag den Kauf eines ehemaligen Fabrikgeländes in Bridgeport, Connecticut, bekanntgegeben hatte. (6) Dort wurde ein neues Werk zur Schreibmaschinenproduktion eingerichtet.

Am 29. Dezember 1927 fusionierte die Firma mit der Elliott-Fisher Co. und firmierte neu als Underwood Elliott Fisher Company. (7) 1929 übernahm Albert H. Wiggin intern die Kontrolle, John T. Underwood verlor seine Macht, blieb aber bis zum Ende seines Lebens einer der Direktoren der Firma. (9)

 Underwood Elliott Fisher Co.
auf einer Underwood Noiseless Portable typewriter, n° 790278

Ab Mitte der 1950er Jahre hatte Underwood mit schweren Verlusten zu kämpfen. (10) Olivetti übernahm 1959 und 1960 strategische Anteile bei Underwood. (10) " Im Oktober 1963 wurde Underwood komplett von Olivetti übernommen um den Olivetti-Konzern in den USA als „Olivetti-Underwood“ mit Hauptquartier in New York City bekannt zu machen. Der Name Underwood taucht das letzte Mal auf einer von Olivetti in Spanien produzierten Schreibmaschine mitte der 1980er Jahre auf." (11)

Underwood in Deutschland

 Underwood - Mercedes Twins
Underwood Portable 4-bank typewriter, # 507079 und Mercedes portable typewriter, # 100330

 

lesen Sie mehr:

- R. Milton, Underwood

- W. Davis, Underwood Portable Typewriter Gallery

Überblick UNDERWOOD Schreibmaschinenproduktion

Die Underwood Schreibmaschinen aus meiner Sammlung.

1910er

 Underwood Standard typewriter
Underwood 5 Standard, Baujahr 1917

text

1920er

 Underwood Standard Portable
3-reihige Underwood portable, #105739 (1923)

text

 Underwood Standard Portable
4-reihige Underwood portable, #xxxx (19xx)

 

1930er

 Underwood Portable (1930)
4-reihige Underwood Portable, #507079 (1930)

text

 Underwood Noiseless Portable
Underwood Noiseless Portable typewriter, n° 790278

text

1940er

 Underwood Electric
Underwood Electric typewriter

text

19xx

 Underwood 315 typewriter
Underwood 315

In Wirklichkeit eine Olivetti Schreibmaschine aus der "Dora" Linie.

 

II. Altersbestimmung (Seriennummern, Fabriknummern)

S. die Schreibmaschinen Seriennummern Datenbank.

Quellen / sources:

(1) http://tw-db.com

(2) typewriter.be, Underwood 4-bank portable, http://typewriter.be/underwoodportable4.htm (visited 6.11.2010)

(3) W. Davis, Underwood Portable Typewriter Gallery, 1920 - 1963, http://machinesoflovinggrace.com/ptf/UnderwoodPortableGallery.html (visited 29.8.2010)

(4) W. Davis, ... a very brief look at some UNDERWOOD portables, http://machinesoflovinggrace.com/ptf/underwood.html (visited 29.8.2010)

(5) http://tech.mit.edu/archives/VOL_041/TECH_V041_S0199_P003.pdf (visited 29.8.2010)

(6) New Underwood Factory: Typewriter Factory Buys Bullard Machine Plant in Bridgeport, New York Times, 18.8.1920, http://query.nytimes.com/mem/archive-free/pdf?res=F70810FD3455157A93CAA81783D85F448285F9

(7) Underwood Elliott Fisher Company: Adjustment between earned and capital surplus; write-off of intangible assetts, The Accounting Review, Vol. 15, No. 3, Sept. 1940, pp. 412-416, online: http://www.jstor.org/pss/239708 (visited 6.11.2010)

TIME Magazine vom Montag, 5. Dezember 1927, führt dazu aus: "Directors of the Underwood Typewriter Co. last week asked their stockholders to meet Dec. 15 to approve merger with the Elliott-Fisher Co. (general office equipment) as the Underwood-Elliott-Fisher Co. The new corporation will match Remington Rand Inc. created last spring from Rand-Kardex (visible indexes), Baker-Vawter (filing cabinets) and Dalton Adding Machine (TIME, Feb. 28). It is possible that Underwood-Elliott-Fisher may round out their office equipment business by inducing Burroughs Adding Machines, International Business Machines and Yawman & Erbe (filing cabinets) to join them. Thus there will remain but two U. S. companies making typewriters only—L. C. Smith & Corona Typewriters Inc. and the Royal Typewriter Co. The Victor Adding Machine Co. also makes the Victor portable typewriter." source: http://www.time.com/time/magazine/article/0,9171,731261,00.html (visited 6.11.1010)

(9) Underwood, John Thomas, in: John N. Ingham, Biographical Dictionary of American Business Leaders, Greenwood Publishing Group, 1983, p. 1489 f. (accessed via google-books 6.11.2010)

(10) TIME Magazine, Montag, 25. April 1960, Corporations: Olivetti moves on, http://www.time.com/time/magazine/article/0,9171,826332,00.html (visited 6.11.2010).

(11) Wikipedia, Underwood (Schreibmaschine), http://de.wikipedia.org/wiki/Underwood_%28Schreibmaschine%29 (visited 6.11.2010).

(12) Richard Milton, http://www.portabletypewriters.co.uk/underwood6.htm (visited 6.11.2010).

(13) Ernst Martin, Die Schreibmaschine und ihre Entwicklungsgeschichte, Verlag Peter Basten, Aachen 1949, p. 157ff.

 

© G. Sommeregger 2012

created 7.10.2012 - last update 7.10.2012

DANKE FÜR HINWEISE UND KORREKTUREN

version history: